Aktuell

Chorleiterinnen- und Chorleiterversammlung 2011 - Alexander Lauer neuer Verbandschorleiter

Die diesjährige Chorleiterinnen- und Chorleiterversammlung des Saarländischen Chorverbands fand am 26. März im Bürgerhaus Neunkirchen statt. Die Versammlung wird in der Regel einmal jährlich einberufen und hat satzungsgemäß den Zweck, die Arbeit des Verbandsmusikausschusses beratend zu begleiten, gemeinsam Handlungsfelder, Gestaltungsfragen und -aufgaben zu thematisieren, nach Arbeitsinhalten und geeigneten Organisationsstrukturen zu suchen sowie dem Verbandsvorstand eine/-n Verbandschorleiter/-in und deren/dessen Stellvertreter/-in vorzuschlagen.

Aufgrund der guten Erfahrungen vom vergangenen Jahr hatte man aus organisatorischen Gründen wieder die Versammlung mit dem Chorverbandstag zusammen terminiert, also vormittags Treffen der Chorleiter, nachmittags Jahresversammlung des SCV. Erfreulich war in diesem Jahr die Teilnehmerzahl, die mit insgesamt 43 die tendenziell eher magere Resonanz der Vorjahre wesentlich verbesserte.

SCV-Präsidentin Marianne Hurth und Verbandschorleiter Harald Bleimehl berichteten zunächst über die Verbandsaktivitäten der letzten Monate sowie über die bisherigen Planungen zum großen 150-Jahr-Jubiläum des Verbandes im kommenden Jahr und baten die Chorleiter um rege Unterstützung hierbei.

Als Anreiz für die Teilnahme an der "chor.com", dem großen Branchentreff und Fachkongress für die deutsche und europäische Chorszene vom 22.-25. September 2011 in Dortmund (Info: www.chor.com), wurde den Chorleiter/-innen ein Werbefilm gezeigt und reichhaltiges Infomaterial verteilt.

Über die Arbeit des LandesJugendChors Saar berichtete dessen Leiter Alexander Lauer. Der LJC, der im vergangenen Herbst seine erste CD unter dem Titel "Hear a voice" veröffentlicht hat, wächst weiterhin. Derzeit hat er 50 Mitglieder im Alter von 16 bis 30 Jahren, welche durch die chorinterne Stimmbildung (Stefanie Fels-Lauer) teilweise erstaunliche Entwicklungen zeigen. Der Literaturschwerpunkt des Chors liegt eher im klassischen Bereich. Zusammen mit dem Landes-Jugend-Symphonie-Orchester wird der Chor im Spätsommer in Wadern, St. Wendel, Ommersheim und Frankfurt (Main-Forum) "Ein deutsches Requiem" von Brahms aufführen.

Da Verbandschorleiter Harald Bleimehl auf die Weiterführung seines Amtes verzichtete, gab es auch in diesem Jahr wieder Wahlen. Anderweitige Verpflichtungen würden sein Engagement für den SCV – v.a. auch im Hinblick auf das anstehende Jubiläum – zu stark überlagern, so Bleimehl, der sich für die konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit in Vorstand und Musikausschuss, die er vermissen werde, bedankte. Für seine Nachfolge wurde Alexander Lauer vorgeschlagen, den die Versammlung einstimmig zum neuen Verbandschorleiter wählte. Lauer ist seit 2006 Dekanatskantor in Losheim am See und seit 2008 mit Aufbau und Leitung des LJC Saar betraut.

Neben Harald Bleimehl stellte auch Horst Müller aus persönlichen Gründen sein Amt als stellvertretender Verbandschorleiter zur Verfügung. Er bedankte sich für das ihm geschenkte Vertrauen und die gute Zusammenarbeit im Vorstand und Musikausschuss, welche er als angenehmes und interessantes Miteinander erlebt habe. Nach mehreren Vorschlägen aus der Versammlung fand sich für seine Nachfolge schließlich eine Kandidatin: die stellvertretende Saarlouiser Kreischorleiterin Isabelle Goldmann. Sie wurde einstimmig zur stellvertretenden Verbandschorleiterin gewählt. Neben ihr bleibt Walter Niederländer weiterhin stellvertretender Verbandschorleiter.

Präsidentin Hurth dankte Harald Bleimehl und Horst Müller für ihre Tätigkeit im Musikausschuss und wünschte den "Neuen" viel Erfolg bei ihrem Engagement im Verband. Ebenso dankte sie dem Musikausschuss und den Chorleiter/-innen für ihre Arbeit im vergangenen Jahr.

Begrüßt wurde abschließend die Idee, die Chorleiterversammlung zukünftig durch Zusatzangebote, etwa einen Workshop, ein Literaturseminar oder ein spezielles Angebot für Kinderchorleiter, attraktiver zu gestalten.

Alexander Lauer und Isabelle Goldmann