Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Details des Seminars

Workshop: Kinderchorleitung

In diesem Workshop wird der Umgang mit der kindlichen Stimme thematisiert und Methoden der Kinderchorleitung vermittelt. Themen sind:

·         die Grundlagen der Kinderstimme,

·         kindgerechte und spielerische Stimmbildung,

          Methoden der Liedeinführung

·         Rhythmus, Bewegung und Körper

·         Vom Lied zum Klang, Methodenkoffer 

·         Mehrstimmigkeit im Kinderchor  

·         Stimmprobleme („Brummer“, „Quieker" und Co.)

·         Das Dirigat im Kinderchor 

·         Repertoire

Datum

14.11.2020

Zeit

10:00–17:00 Uhr

Ort

Landesakademie für musisch kulturelle Bildung
Reiherswaldweg 5, 66564 Ottweiler, Deutschland

Anfahrt auf Google Maps

Normalpreis

€ 60,00

Mögliche Zahlungsarten

  • Überweisung

Veranstalter

Saarländischer Chorverband

Ein starker Verband: Dachorganisation von rund 400 Chören im Saarland mit über 10.000 Sänger/-innen, vereint alle Formen chorischen Singens, von der Klassik bis zur Moderne, vom Volkslied bis zum Jazz, vom Männerchor bis zum Konzertchor, bietet künstlerische Begegnungen

Freie Plätze

genug

Anmeldeschluss

13.10.2020

Anmeldung

Jetzt anmelden

ReferentIn

Milena Hiessl, Singschule Bonn

Milena Hiessl absolvierte zwei Musikstudiengänge in den Fachbereichen Gesang, Chorleitung und Rhythmik an der staatlichen Hochschule für Musik Trossingen (Bachelor und Master of Music). Sie ist künstlerische Leiterin der Singschule Bonn und arbeitet hier mit Menschen allen Alters und aller Herkünfte. Im Zentrum steht dabei die eigene Stimme. Ihren Schwerpunkt sieht sie in der ganzheitlichen Arbeit und Bildung von Kindern und Jugendlichen durch den Einsatz von musikalischen Mitteln auf gesangliche und spielerische Art und Weise.
Als Rhythmikerin und Vokalpädagogin leitet sie im europäischen Raum selbst konzipierte und komponierte Musik- und Bewegungsprojekte für Kinder und Jugendliche. Einen weiteren Tätigkeitsschwerpunkt bildet die Aus- und Weiterbildung von Erzieher*innen und Lehrer*innen.