Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Details des Seminars

Chor Total 2021

Erde und Seele - Volkslieder aus allen Zeiten

Die traditionelle Chorsinge-Lust-Veranstaltung für Chorsängerinnen und Chorsänger zum Ende des Jahres findet in diesem Jahr vom 27. bis 29.12.2021 in der Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung in Ottweiler statt.

In diesem Jahr übernimmt Mauro Barbierato, Leiter des Landesjugendchors Saar, die Leitung des Workshops. Im Programm stehen Lieder aus verschiedenen Epochen und Ländern über das Thema “Erde und Seele”: hauptsächlich eine Auswahl von Volksliedern, die in unterschiedlicher Art und Weise einen Bezug der Menschenseele zur Mutter Erde darstellen.

Leichte bis mittelschwere Chorsätze und Kanons, a cappella und mit Klavierbegleitung,  werden gemeinsam erarbeitet. Einsingen, Stimmbildung, Rhythmusübungen, Intonation, Artikulation, musikalischer Ausdruck und Chorklang gehören alle zu den Themen, die uns während der drei Tage begleiten werden. Nicht nur das, sondern auch das gemeinsame Singen und der Spaß beim Zusammen - Musizieren werden in dieser für die Chormusik schwierigen  Zeit  nicht im Hintergrund stehen!

Programm:  

  • Si Le Le, Bobby McFerrin arr. Paul Smith (mittel, mit body-percussion)
  • Evening rise spirit come, traditional indianisch (einfach)
  • In the bleak mid-winter, G. Holst (einfach 4 stimmig)
  • Shalom Aleichem, arr. Gil Aldema (SAB)
  • Brother James's Air, M. Wilberg (mittel, mit Klavier)
  • An old epitaph, H. Purcell (Kanon)

Beginn am ersten Tag um 18 Uhr mit einem gemeinsamen Abendessen, Werkstattkonzert am letzten Tag.

Datum

27.–29.12.2021

Zeit

18:00–17:00 Uhr

Ort

Landesakademie für musisch kulturelle Bildung
Reiherswaldweg 5, 66564 Ottweiler, Deutschland

Anfahrt auf Google Maps

Normalpreis

€ 90,00

Mögliche Zahlungsarten

  • Überweisung

Veranstalter

Saarländischer Chorverband

Ein starker Verband: Dachorganisation von rund 400 Chören im Saarland mit über 10.000 Sänger/-innen, vereint alle Formen chorischen Singens, von der Klassik bis zur Moderne, vom Volkslied bis zum Jazz, vom Männerchor bis zum Konzertchor, bietet künstlerische Begegnungen

Freie Plätze

genug

Anmeldeschluss

26.11.2021

Anmeldung

Jetzt anmelden

Referent

Mauro Barbierato

Porträt

Mauro Barbierato wurde 1984 in Padova (Italien) geboren und hat dort nach der Schulausbildung zunächst Orgel und Orgel-Komposition bei Prof. L. Medici Turrini am Conservatorio „C. Pollini“ in Padova studiert, wo er mit Diplom abschloss.

Seine musikalische Laufbahn führte ihn danach ans Conservatorio „G. Verdi“ nach Mailand, wo er in den Fächern Chordirigat, musikalische Paläografie (bei Prof. G. Acciai) und Basso Continuo (bei Prof. C. Farina) studierte. An der Musikhochschule Mannheim studierte Mauro Chor- und Orchesterleitung bei Prof. Georg Grün und Prof. Klaus Arp, wo er mit Bachelor of Music mit künstlerischem und pädagogischem Schwerpunkt abschloss. 2014 war sein Master-Dirigierstudium und 2015 das Aufbaustudium „Dirigieren – Konzert Reife an der Hochschule für Musik Saar bei Prof. G. Grün abgeschlossen.

Mauro arbeitete zudem in der Opernschule der Musikhochschule Mannheim als musikalischer Assistent von Prof. Cosima Osthoff sowie als Korrepetitor, und im April 2012 spielte und leitete er die Oper „Echt?“ beim Schnawwl Theater Mannheim. Im Nationaltheater Mannheim arbeitete er dann in der Spielzeit 2014/15 als musikalischer Leiter bei der Oper „Sturm“ und in 2019 leitete er die Oper “Die Zauberflöte” bei den Schlossfestspiele Ettlingen.

Derzeit ist Mauro Dirigent des Kinderchores des Saarländischen Staatstheaters und seit Anfang 2019 der künstlerische Leiter des LandesJugendChores Saar. 2018 übernahm er einen Teil der musikalischen Leitung des Robert-Schuman-Chores. Er arbeitet als Dozent in den Fächern “Chorleitung” und “Praxisbezogenes Stimmtraining Italienisch“ an der Hochschule für Musik Saar, wo er auch das Chor- und Orchesterbüro leitet. Seit 2020 ist er auch Dozent für Chorleitung an der Hochschule für Musik Mainz.