Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Details des Seminars

Veranstaltung für ChorsängerInnen: Grundlagen des Chorsingens Kreis Saarbrücken

In diesem Kurs haben die SängerInnen die Möglichkeit, in Kleingruppen ihr Grundwissen über Musik zu erweitern und ihre sängerischen Fähigkeiten auszubauen. 

Mit ausgebildeten Dozenten (Theorie und Gesang), werden dezentral über das ganze Saarland an 6 Terminen zu je 3 Stunden Grundlagen der Musiktheorie (Notenlesen, Rhythmus-Schulung, Wie finde ich mich in den Noten zurecht? Was bedeuten die Zeichen in den Noten? etc.) und der Umgang mit der eigenen Stimme vermittelt.

Es sind keine Vorkenntnisse nötig!

Herzliche Einladung an alle Interessierten!

Ort

wird noch bekannt gegeben

Zeitblöcke

Datum Ort Zeit
27.11.2021 wird noch bekannt gegeben 10:00–13:00 Uhr
11.12.2021 wird noch bekannt gegeben 10:00–13:00 Uhr
29.01.2022 wird noch bekannt gegeben 10:00–13:00 Uhr
26.02.2022 wird noch bekannt gegeben 10:00–13:00 Uhr
26.03.2022 wird noch bekannt gegeben 10:00–13:00 Uhr
16.04.2022 wird noch bekannt gegeben 10:00–13:00 Uhr

Normalpreis

€ 60,00

Grundlage der Kurse ist das Buch „Singen auf den ersten Blick – ein Übungsbuch zum Notenlesen“ von Martin Sturm, Schott, ISBN 987-3-7957-0797-2, das von den Teilnehmern selbst besorgt werden muss und zum Kurs mitzubringen ist.

Ort: wird noch bekannt gegeben

Veranstalter

Saarländischer Chorverband

Ein starker Verband: Dachorganisation von rund 400 Chören im Saarland mit über 10.000 Sänger/-innen, vereint alle Formen chorischen Singens, von der Klassik bis zur Moderne, vom Volkslied bis zum Jazz, vom Männerchor bis zum Konzertchor, bietet künstlerische Begegnungen

Freie Plätze

9

Anmeldung

Jetzt anmelden

Referenten

Walter Niederländer

Walter Niederländer, Chormusikdirektor, studierte Schulmusik an der Hochschule für Musik In Saarbrücken, Dirigieren bei Prof. Schmolzi und Prof. Loskant.

Von 1972 bis 2006 war er Oberstudienrat für Musik  u. Latein am Leibniz–Gymnasium in St. Ingbert. Seit 1963 ist er Chorleiter verschiedener Chöre, zur Zeit des Sängerchores und des Frauenchores Bischmisheim und des Hermann Kahlenbach – Ensembles, Außerdem ist er Leiter des Salonorchesters Saar – Blies. 

Im Saarländischen Chorverband war er einige Jahre  stellvertretender Verbandschorleiter und Dozent bei der Chorleiterausbildung.

Folgende Projekte leitete er mit dem Sinfonieorchester des Landkreises Kaiserslautern bzw. dem Blasorchester Harmonie Ormesheim und einem Projektchor: „The Armed Man“ und „Stabat Mater“ von Karl Jenkins und „Requiem“ von Rolf Rudin.

Tobias Ripplinger

Porträt

*1997 in Merzig

  • Musikalische Ausbildung:
    Klavier seit 2003
    Cello von 2006 bis 2014
    Gesang seit 2013
  • Auszeichnungen:
    Mehrere erste Preise bei "Jugend Musiziert"
  • Studium:
    Hochschule für Musik Saar
    Musiktheorie seit 2018
    Gesangspädagogik seit 2019
  • Weitere Qualifikationen:
    Abschluss der Chorleiterausbildung (C3) beim Saarländischen Chorverband 2019
  • Sonstiges:
    • Aufführungen und CD-Produktionen von Eigenkompositionen mit verschiedenen saarländischen Chören
    • Aktives Mitglied in zahlreichen Chören und Vokalensembles, darunter
      • Bundesjugendchor
      • Landesjugendchor Saar
      • Canta Nova Saar
      • Extrachor des Saarländischen Staatstheaters