Termine

"Es hat einfach alles gestimmt" – Teilnehmer begeistert von Chor Total

Vom 28. bis 29. Dezember 2011 fand in der Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung in Ottweiler als gemeinsame Veranstaltung von SCV und Landesakademie die traditionelle Chorsinge-Lust-Veranstaltung "Chor Total" statt. Neu war diesmal die Begrenzung der Veranstaltung auf zwei statt bisher drei Tage, einhergehend mit einer deutlichen Reduzierung der Teilnahmegebühr, was von den rund 30 Teilnehmern sehr begrüßt wurde. Der Verzicht auf ein abschließendes Abschlusskonzert zugunsten einer "Abschlussprobe" wurde dabei gerne in Kauf genommen.

Mit Thomas Martin, dem Dekanatskantor im Dekanat St. Wendel und Kreischorleiter des Kreis-Chorverbands St. Wendel, und Uli Linn, dem Leiter des Jazz-Pop-Chores Jung & Sing Hülzweiler, waren zwei alte "Chor Total-Hasen" als Dozenten am Start. Unterstützt wurden sie dabei von der Gesangslehrerin und Opernsängerin Cornelia Krempel, die die chorische Stimmbildung übernahm.

Erarbeitet wurden an beiden Tagen insgesamt 7 Titel, von traditioneller Chorliteratur über neues geistliches Lied bis hin zu neuen Pop-Rock-Arrangements reichend, darunter "Weihnachtszeit-Freudenzeit", "Ave Maria", "Stille Nacht" in moderner Fassung von Fabio Alessi, "Dream a little dream of me" in der Version von Oliver Gies sowie der Popsong "So soll es sein", ebenfalls im Arrangement von Gies.

Die Teilnehmer zeigten sich begeistert von der "gelungenen Veranstaltung" und lobten die gute Organisation sowie das Dozententeam, welches den Chor in so kurzer Zeit zu einem "guten Chorklang" geführt habe. Stellvertretend für alle Rückmeldungen an den SCV und die CadS-Redaktion seien nachfolgend einige Teilnehmerstimmen zitiert. So schreibt Christa Barbian: "Singtechnisch habe ich sehr gute Ratschläge bekommen, die mir in den Chorproben viel bringen. Die Chorleiter haben sehr gut vermittelt, was für einen Chorsänger wichtig ist. Auch die Stimmbildung war super. Ich kann die Veranstaltung nur weiterempfehlen." Und Nicole Kockler: "Der ganze Workshop wurde von beiden Seiten, Dozenten wie Teilnehmern, mit viel Disziplin, aber auch mit viel Freude praktiziert. Es war alles in allem für mich eine Bereicherung."

"Alles hat gepasst, angefangen mit den Dozenten und der Stimmbildnerin. Die Gruppe an sich war sehr homogen und man konnte viele nette und neue Sangeskollegen/-innen kennen lernen. Die Stücke wurden von Thomas Martin und Uli Linn super ausgewählt. Das Proben hat richtig Spaß gemacht und so konnten wir innerhalb dieser zwei Tage doch insgesamt 7 Stücke einarbeiten, was zwar irgendwo auch ein "Sing-Marathon" war, aber ein sehr schöner obendrein. Es hat einfach alles gestimmt: Haus, Dozenten, Repertoire, Sänger/-innen, Essen, Gemeinschaft. So hatte ich es mir im Vorfeld auch vorgestellt. Es wurde mir nicht zuviel versprochen, nachdem ich ja das erste Mal an einem Seminar des Saarländischen Chorverbandes teilgenommen habe. Abschließend würde ich sagen: ein Seminar, das mich sehr angesprochen hat und das ich auch für das Jahr 2012 schon auf meinem Terminkalender vorgemerkt habe", so Ute Winter.

Burkhard Müller, der 1. Vorsitzender der Chorgemeinschaft Hausbach, ergänzt: "Bei entsprechender Werbung für dieses Event in 2012 wird die Teilnehmerzahl sicherlich noch etwas höher liegen."

Dies bleibt natürlich zu wünschen! Auch 2012 wird Chor Total wieder an zwei Tagen stattfinden. Den Termin, den 29. und 30. Dezember, kann man sich bereits vormerken!