Sie sind hier: Start

Partner:

Sponsoren des LJC 2009:

Jetzt anmelden:

We sing - we groove - Jazz-Workshop mit SLIXS

WE SING – WE GROOVE: CIRCLE SONGS UND BODY PERCUSSION FÜR CHÖRE!

We sing – we groove! Singen hat in unseren Breiten eine große klassische Tradition. Immer mehr Nachfrage erfahren groovige, jazzige Elemente im chorischen Bereich. Wir erarbeiten in unserem Workshop Songs, welche die Teilnehmer von den Stühlen und ihr Augenmerk von den Notenblättern reißen. Mit Elementen wie Body Percussion und chorisch souligem Sound erfahren die TeilnehmerInnen der Workshops von Slixs oft eine gänzlich neue Ebene desSingens.

CIRCLESONGS!
In diesem Teil-Workshop geht es zum Einen um Circlesongs: Einfach lossingen – es fängt an und hört nie wieder auf... Dozent ist Michael Eimann, Sänger von Slixs. Es werden ein bis zwei Songs geprobt, die für diesen Workshop komponiert wurden. Jeder Teilnehmer lernt jede Stimme kennen, somit muss niemand warten bis die anderen Stimmgruppen ihren Teil gelernt haben. Letztendlich werden die Stimmen improvisativ aufgeteilt. So bekommt jeder einen Einblick, wie das Lied entsteht und wie die Stimmen ineinander greifen.

BODYPERCUSSION FÜR CHÖRE!
Beim Teilbereich "Bodypercussion für Chöre" geht es um den Körper als Klanginstrument – Geräusche machen, ohne Hilfsmittel... Dozent ist Thomas Piontek von den Slixs. Es ist verblüffend, wie effektvoll einfache Sachen wie stampfen, klatschen, schnipsen und schnalzen auf das Publikum wirken. Was für Geräusche können wir mit unserem Körper erzeugen. Es wird eine rhythmische Choreografie erarbeitet, welche z.B. als Break in einem Lied verwendet werden kann. Mit viel Spaß werden Beine, Hände und Mund so koordiniert, dass es grooved.

STIMMBILDUNG!
In diesem Teil-Workshop geht es um Stimmbildung, um Stimm- und Atemtechnik für eine flexible und entspannte Stimme. Dozentin ist die Sängerin von Slixs, Katharina Debus. Im Chor ist jeder Sänger ein kleiner Teil eines großen Resonanzkörpers - somit liegt der Fokus oft auf der Intonation und der Genauigkeit im Hinblick auf das Arrangement. Die Sänger und Sängerinnen arbeiten hier – gemeinsam oder für sich allein – mit einfachen Übungen an Atmung und Körperhaltung, konzentrieren sich dabei auf ihren eigenen Ton, auf den eigenen Körper und lauschen ihrer eigene Stimme. Mit offenerer und "bewusster" Stimme bereichern sie schließlich aufs Neue den Gesamtklang des Chores.

EXPERIMENTAL SOUNDS!
Die Stimme, das schönste Instrument überhaupt. Doch kann der Mensch mit ihr noch mehr tun als "nur" singen... Die Slixs erkunden immer wieder alle Möglichkeiten der Geräuscherzeugung und -malerei allein mit ihren Stimmen (und ein wenig Technik). Neugierige können bei diesem Workshop einmal live bei der Entwicklung solcher Klänge dabei sein, Fragen stellen, Anregungen bekommen, sich selber ausprobieren…

 

Beginn: Freitag, 18. Juli 2014, 19.00 Uhr

Ende: Sonntag, 20. Juli 2014, 12.00 Uhr

 

Ein Interview mit Slixs finden Sie am Seitenende.

Datum

18.–20.07.2014

Anmeldeschluss

17.06.2014

Anmeldung

Jetzt anmelden

Aktuell

Donnerstag 10. April 2014

Preisträgerkonzert zum LandesChorwettbewerb Saar

Der Saarländische Chorverband veranstaltet in Kooperation mit SR2 Kulturradio am 11. Mai 2014 um 11.00 Uhr im Funkhaus Halberg, Großer Sendesaal das Preisträgerkonzert des LandesChorwettbewerbs Saar.

Mitwirkende sind der Frauenchor Cantilena, Leitung Marita Grasmück-Fetik, Jung & Sing, Leitung Uli Linn sowie Canta Nova Saar, Leitung Bernhard Schmidt.

Der Eintritt kostet 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf beim Musikhaus Knopp Saarbrücken sowie an der Tageskasse.

Sonntag 16. März 2014

Kontinuität beim Saarländischen Chorverband – Vorstand einstimmig wiedergewählt

 

Beim diesjährigen Chorverbandstag des Saarländischen Chorverbands (SCV) am 15. März in der Festhalle Saarbrücken-Bischmisheim wurden die Vorstandsmitglieder von den Delegierten einstimmig wiedergewählt – eindrucksvolles Lob und Anerkennung für das in den vergangenen Jahren Geleistete. Marianne Hurth steht dem Verband damit weiterhin als Präsidentin vor, ihre Stellvertreter bleiben Thomas Schmitt und Werner Zeitz. Einstimmig wiedergewählt wurden auch Jugendreferent Daniel Franke, Schatzmeisterin Annemarie Berwian sowie der stellvertretende Schatzmeister Rolf Hippchen. Bereits am Vormittag fand in Bischmisheim die Chorleiterversammlung des SCV statt. Zentrales Thema war erneut das – vielfach fehlende – Singen in Kindergärten und Grundschulen im Saarland. Das saarländische Ministerium für Bildung und Kultur, mit dem es bereits Arbeitskooperationen in diesem Bereich gibt, wurde aufgefordert, auch künftig für neue diesbezügliche Ideen und Projekte aus dem Chorverband offen zu sein und...

Dienstag 28. Januar 2014

Überwältigende Klangpracht und innige Momente – SCV-Neujahrskonzert in Lisdorf

Mit der katholischen Pfarrkirche St. Crispinus und St. Crispinianus in Saarlouis-Lisdorf hatte sich der Saarländische Chorverband eine der schönsten Barockkirchen der Region für sein Neujahrskonzert am 26. Januar ausgewählt. Den zahlreich erschienenen Konzertbesuchern wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten, dem Aufführungsort gemäß mit überwiegend geistlicher Literatur verschiedener Chorgattungen, zeitlich vom Frühbarock bis zur Gegenwart reichend. Ausführende waren der gemischte Chor GV Liederkranz 1894 Nalbach, der Junge(n)Chor Schmelz, der Männerchor MGV Deutsche Eintracht Schwarzenholz, der Frauenchor Cantilena Überherrn sowie der gemischte Chor des SCV-Chorleitungsseminars 2013, insgesamt rund 140 Sängerinnen und Sänger.

Mit eingängigem neuzeitlichem Liedgut – „Die Rose“ (A. McBroom), „Vater unser“ (H. Haller) und „Lieder sind die besten Freunde“ (R. Siegel) – sorgte der GV Liederkranz Nalbach für einen gelungenen Auftakt. Dirigat und Klavierbegleitung übernahm dabei...

Montag 25. November 2013

Landeschorwettbewerb 2013 - Erste Preise für Daarler Vocal Consort und Canta Nova Saar

Zum neunten Mal fand am 24. November im Großen Sendesaal des Saarländischen Rundfunks der Landeschorwettbewerb Saar statt. Der Wettbewerb diente der Qualifikation für den Deutschen Chorwettbewerb, welcher vom 24. Mai bis 1. Juni 2014 in Weimar stattfindet. Daneben hat der im Turnus von vier Jahren vom Landesmusikrat Saar in Zusammenarbeit mit dem Saarländischen Chorverband und dem Saarländischen Rundfunk veranstaltete Wettbewerb die Aufgabe, durch Leistungsvergleich die Qualität des Musizierens saarländischer Chöre, ihr musikalisches Können und ihre künstlerische Ausdrucksfähigkeit darzustellen, um hierdurch Anregungen und Impulse an die regionale Chorszene zu vermitteln.

Zehn Chöre und Vokalensembles hatten sich in diesem Jahr angemeldet, ein Chor musste allerdings kurzfristig absagen. So gingen mit Coloured Voices, dem Frauenchor Constanze und Jung & Sing drei Chöre in der Kategorie „Populäre Musik a cappella“ an den Start, des Weiteren sangen Picante und Daarler Vocal Consort...